Abgesagte Klassenfahrten: Wer kommt für Stornokosten der seit 11.03.20 abgesagten Klassenfahrten auf?

Claudia Pick, Vorsitzende des Landeselternbeirats der Gymnasien erklärte gegenüber den Kieler Nachrichten am 25.05.20:

"Wenn andere Länder die Eltern nicht auf den Kosten für abgesagte Klassenfahrten sitzen lassen, erwarten wir das von Schleswig Holstein auch". Sie fordert dass möglichst bald eine einheitliche Lösung geschaffen wird.
"Eltern brauchen Klarheit drüber, ob und wann sie ihr Geld wieder bekommen können."

Das Bildungsministerium hat in einer Mail vom 11.05.20 an die Schulleitungen geäußert,
 "[...]in kurzer Frist hierzu eine Richtlinie zu erarbeiten, damit in geeigneten Fällen Erstattungsbeträge gezahlt werden können".

Diese Richtlinie erwarten wir zeitnah.